VOJAGER 1 - ALIEN ALERT - ALIEN ASYL | Charles Henry Surehand

CHARLES HENRY SUREHAND - SCI-FI-AUTOR - ARRANGEUR + DJ
Direkt zum Seiteninhalt
Voyager 1 (engl. voyager ‚Reisender‘) ist eine Raumsonde der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA zur Erforschung des äußeren Planetensystems und des interstellaren Raums im Rahmen des Voyager-Programms. Sie wurde am 5. September 1977 vom Launch Complex 41 auf Cape Canaveral mit einer Titan-IIIE-Centaur-Rakete gestartet. Ihre identisch aufgebaute Schwestersonde Voyager 2 war bereits 16 Tage früher auf einer anderen Flugbahn gestartet. Voyager 1 flog zunächst die Planeten Jupiter und Saturn an und trat ungefähr im August 2012 als erstes von Menschen erzeugtes Objekt in den interstellaren Raum ein.[1]

Voyager 1 führt eine Datenplatte aus Kupfer mit sich, die als Schutz vor Korrosion mit Gold  überzogen ist, die sogenannte „Voyager Golden Record“. Auf ihr sind  Bild- und Audio-Informationen über die Menschheit gespeichert. Auf der  Vorderseite befinden sich unter anderem eine Art Gebrauchsanleitung und  eine Karte, die die Position der Sonne in Relation zu 14 Pulsaren anzeigt.
[20]
Zurück zum Seiteninhalt